Darstellung

 

Das Qualitätssiegel D-MIR® ist das äußere Zeichen für den Qualitätsstandard D-MIR®. Dieser legt eine Verfahrensweise für die dynamische Reinigung von mikrobiologisch belasteten Innenräumen fest.

Die Entwicklung dieses dynamischen Innenraum-Reinigungsverfahrens zur Beseitigung mikrobiologischen Befalls begann vor mehr als zehn Jahren. Während dieser Zeit wurden die notwendigen Reinigungsprozesse optimiert und die dafür zu verwendenden Geräte den unterschiedlichen örtlichen Rahmenbedingungen angepasst und weiterentwickelt. In diesen Zeitraum fallen auch erste Entwürfe, die internen Qualitätskontrollen während und nach den Sanierungen zu regeln.

An diesem Entwicklungsprozess war maßgeblich die Firma special-clean.com GmbH beteiligt.

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft bestätigt nach mehr als 30 Einzelmessungen, dass die mikrobiologische Innenraumreinigung nach D-MIR® sehr zuverlässig und staubarm ist. Dabei werden zulässige Arbeitsschutzwerte weit unterschritten.

Die von Arbeitsschutzfachleuten propagierte TOP Regel (= technische vor organisatorischen Maßnahmen und als letztes das Festlegen der persönlichen Schutzmaßnahmen) wird mit dem D-MIR® Qualitätsstandard vorbildlich umgesetzt.

Mit dem Verfahren nach D-MIR®
  • beseitigen Anwender mechanisch, konsequent, professionell und dynamisch mikrobiellen Befall aus Innenräumen.
  • wird bereits ab Beginn der Sanierung die mikrobiell kontaminierte Raumluft auf Außenluftkonzentration reduziert.
  • sind aufwändige Staubschutzmaßnahmen während der Sanierung nicht erforderlich.
D-MIR® geht konform mit der Empfehlung des Umweltbundesamtes:

Umweltbundesamt empfiehlt: fachgerecht sanieren ohne Desinfektionsmittel! (PDF)

D-MIR® distanziert sich ausdrücklich von sogenannten Desinfektionsmaßnahmen bei der Schimmelpilzbeseitigung wie


"Foggern, Ozonieren u. Ähnlichem"

  

VOM ANWENDER - FÜR ANWENDER

 

Fachkraft für die Schimmelpilzbeseitigung
Nach D-MIR® Standard
Nach erfolgreich abgelegter Zertifizierung durch die DEKRA Certifcation GmbH